Herzlich Willkommen auf der Homepage des 1.FC Rötz! Hier erfahren Sie Neues und Wissenswertes über das Vereinsleben des 1. FC Rötz mit seinen Abteilungen. Ihr 1. FC Rötz e.V.

Termine

 

Datum                            
Uhrzeit    
Was Wo                     
Abteilung               
 12. Mai 2017  19:30 Uhr

 Jahreshauptversammlung

 mit Neuwahlen

 Gasthaus Sturm  Tischtennis
 14. - 18. Juni 2017    Heimatfest 2017  Festplatz  Alle Abteilungen
 05. - 06. August 2017    1000-Jahr-Feier Stadt Rötz    

Hauptverein

Download
Projektvorstellung Neubau der Turnhalle Rötz (Quelle: Netzwerk Forst und Holz)
broschüre_turnhalle_roetz_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Abteilung Fussball

 

Spielplan aller Mannschaften:

Laden...

 

Tabelle der Kreisliga West:

Laden...

 

Tabelle der B-Klasse:

Laden...

Abteilung Tischtennis

Hier finden Sie Ergebnisse und Platzierungen aller Mannschaften:

 

 

Q-TTR-Liste

Tischtennis FC Rötz – Aufsteiger leider gescheitert

 

Nach einer grandiosen Vorsaison mit zwei souveränen Meistern und Aufsteigern – Damen I in der 1. Bezirksliga Oberpfalz und Herren in der 2. Kreisliga Cham – wurde man in den höheren Spielklassen von einer deutlich rauheren Luft umweht, musste das Geschehen sehr schnell von der unteren Tabellenregion her betrachten und schließlich in beiden Fällen den postwendenden Abstieg in Kauf nehmen. Besser lief es für die 2. Damenmannschaft, die in ihrer Stammklasse, der 3. Bezirksliga Ost, verblieben war und dort mit einer konstant guten Leistung über die gesamte Saison hinweg den erfreulichen dritten Tabellenplatz erkämpfte.

Die 1. Damenmannschaft (Bild 1) war in der Landesliga Nord-Ost nicht nur mit deutlich gestiegenen Anforderungen konfrontiert, sondern hatte auch fast das komplette Spieljahr unter verletzungs-und krankheitsbedingten Beeinträchtigungen zu leiden. Der Kampf um den Klassenerhalt konzentrierte sich auf die Mitabstiegskonkurrentinnen aus Erlangen, Brand und Wackersdorf, während sich gegen die stärkeren Teams aus Schierling, Steinberg, Weiherhof, Regenstauf und Neusorg kaum Chancen auf einen Punktgewinn ergaben. Nach einer spannenden Schlussphase scheiterte Rötz erst am letzten Spieltag im Ringen um den Relegationsplatz. Mit 10:26 Punkten bei drei Siegen, vier Unentschieden und 11 Niederlagen konnte sich das Team nicht mehr vom vorletzten Tabellenplatz lösen. Die erfolgreichsten Rötzer Spielerinnen waren im Einzel Antonia Scheitinger (25:19), Susanne Eiber (21:22) und Jasmin Stengl (20:24), im Doppel Eiber/Scheitinger (15:2), die in der Rückrunde kein Spiel mehr verloren und damit in der Doppelrangliste auf den zweiten Platz der Liga klettern konnten.

Die 2. Damenmannschaft (Bild 2) spielte in der in der 3. Bezirksliga Ost seit Langem die beste Saison, eilte von Sieg zu Sieg und musste nur die Überlegenheit der favorisierten Teams aus Blaibach und Tiefenbach anerkennen, wobei sie im letzten Saisonspiel beim Tabellenzweiten Blaibach gar noch ein sensationelles Unentschieden mitnehmen konnte. Mit 17:7 Punkten bei acht Siegen, einem Untentschieden und drei Niederlagen blieb ihr ein hervorragender 3. Tabellenplatz, der dann wohl auch wieder den Maßstab für das nächste Spieljahr bilden wird. Die Rötzer Akteurinnen schnitten im Einzel wie folgt ab: Sonja Mayer (18:10), Stefanie Pscherer (geb. Walbrun) (9:5), Gabriele Hörmann (4:2), Kerstin Seigner (6:6), Jutta Tolks (12:13) und Sandra Maier (11:12). Die Doppelbilanzen lauten: Mayer/Tolks (7:3), Hörmann/Mayer (2:0), Seigner/Pscherer (1:0), Maier/Pscherer (3:4) und Maier/Seigner (2:2). Sonja Mayer erreichter in der Einzelrangliste der Liga den fünften und zusammen mit Jutta Tolks im Doppel den zweiten Platz.

Auch die Rötzer Herren (Bild 3) bekamen in der 1. Kreisliga Cham den Leistungsunterschied deutlich zu spüren. Trotz der Sonderspielberechtigung für zwei Rötzer Landesliga-Damen, ohne die das Aufstiegsrecht nicht wahrgenommen worden wäre, wog der Ausfall von Jürgen Wutz, Patrick Wutz und Peter Krabatsch für das komplette Spieljahr zu sehr, um in der Spielklasse bestehen zu können. So reichte es insgesamt nur zu zwei Siegen gegen den Tabellenletzten Tiefenbach und ein Unentschieden gegen Neukirchen b. Hl. Blut III. Mit 5:31 Punkten blieb dadurch nur der vorletzte Rang mit deutlichem Abstand zum rettenden Ufer. Die erfolgreichsten Rötzer waren im Einzel Jasmin Stengl (21:13), Wilfried Hörmann (9:15) und Anton Münch (6:11), im Doppel Stengl/Mario Höcherl (11:8) und Hörmann/Martin Maier (6:8). Stengl belegt in der Einzelrangliste der Liga den sechsten und zusammen mit Höcherl im Doppel den zehnten Rang.

 

Die Rötzer Landesliga-Damen: Gabriele Hörmann, Susanne Eiber, Antonia Scheitinger, Gertraud Ruhland und Jasmin Stengl (von links). Auf dem Bild fehlen Sonja Mayer und Sandra Maier.

 

Die Rötzer Bezirksliga-Damen: Kerstin Seigner, Jutta Tolks, Sonja Mayer und Sandra Maier (von links).
Auf dem Bild fehlen Gabriele Hörmann und Stefanie Pscherer.

 

Die Rötzer Kreisliga-Herren: Mario Höcherl, Jasmin Stengl, Josef Köppl, Anton Münch, Wilfried Hörmann und Martin Maier (von links). Auf dem Bild fehlen Gertraud Ruhland, Andreas Braun, Hans Wohlfarth
und Hans Kestler.

 


Abteilung Judo

Hier finden Sie Ergebnisse und Platzierung der Herrenmannschaft: